Beate Brüggemeier – Wertschätzende Kommunikation


Wertschätzende Kommunikation

Basisausbildung in 4 Modulen

Die Wertschätzende Kommunikation ist ein Gesprächsführungs- und Konfliktbearbeitungsmodell. Sie basiert auf der von Dr. Marshall Rosenberg entwickelten Gewaltfreien Kommunikation (GFK). In der Basisausbildung mit der zertifizierten Trainerin Beate Brüggemeier vertiefst du die Anwendungsmöglichkeiten.

Es geht um das Verinnerlichen einer wertschätzenden Haltung, aus der heraus wir sprechen und handeln. Du gewinnst mehr Sicherheit in Dialogen und lernst die Wertschätzende Kommunikation immer mehr in deinen beruflichen und privaten Alltag zu integrieren. Dein Gewinn: eine Qualität des Miteinanders, die von Vertrauen und Respekt geprägt ist.

Mit Beate Brüggemeier entscheidest du dich für eine versierte Trainerin mit langjähriger Lehr- und Praxiserfahrung in unterschiedlichen Anwendungsbereichen der Gewaltfreien bzw. Wertschätzenden Kommunikation. Sie hat mit Dr. Marshall Rosenberg im Trainerteam in der Schweiz gearbeitet und bereichert das Programm mit vielen wertvollen original Übungen des Begründers der Methode.

Inhalte:

  • Selbstempathie bei äußeren und inneren Auslösern
  • Selbstverantwortung und Selbstklärung
  • Aufrichtig und überzeugend die eigenen Anliegen in vier Schritten vertreten
  • Empathisch auf andere Menschen eingehen
  • Gespräche/Konfliktgespräche bis zu einer Lösung führen
  • Ärger-Prozess
  • Umgang mit Selbstvorwürfen und Fehlern
  • Nein sagen – Nein hören
  • Mit starken Emotionen empathisch umgehen
  • Bedauern und daraus lernen / anderen gegenüber Bedauern ausdrücken
  • Wertschätzung und Dankbarkeit für sich und andere
  • Das Training lebt von der strukturierten Aufbereitung der Inhalte ebenso wie durch die Einsatzbereitschaft der Teilnehmenden.

Wie wir arbeiten:

  • Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit, Vortrag -Wissensvermittlung
  • Praxisorientierte Fallbeispiele und Rollenspiele
  • Reflexion in Kleingruppen und im Plenum
  • Kreative und erlebnisorientierte Übungen
  • Wahrnehmungsübungen und Körperübungen

Zielgruppe:

Trainer/innen, Berater/innen und MediatorInnen

Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss!

Termine 4 Module (16 Tage)

  • Modul 1:    22. - 25. November 2018
  • Modul 2:    07. - 10. Februar 2019
  • Modul 3:    02. - 05. Mai 2019
  • Modul 4:    13. - 16. Juni 2019

Kurszeiten: jeweils Do–Sa 10–18 / So –17 Uhr

Voraussetzung
Teilnahme an einem Einführungskurs bei einer/m zert. GfK-TrainerIn
z.B. Workshop mit Beate Brüggemeier am 02./03. Februar 2019

Das Jahresstraining wurde akkreditiert vom Institut für Qualitätsentwicklung Hessen nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz als Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahme für Lehrkräfte (IQVO).

>>> Ausbildungsflyer als PDF zum Download hier <<<





Infos & Anmeldung

Datum (1. Modul): Do-So 22.-25.11.2018
Zeit: Do-Sa 10-18 Uhr / So 10-17 Uhr
Ort: Hofheim bei Frankfurt
Gesamtpreis Ausbildung: 2680.00€
Frühbucher bis 30.05.2018: 2580.00€

Vertragsunterlagen bitte hier anfordern

Weitere Informationen

  • Veranstaltungsort: Hofheim bei Frankfurt – Einzelheiten bei Anmeldung
  • Voraussetzung: Teilnahme an einem Einführungskurs bei einer/m zert. GfK-TrainerIn
    z.B. Workshop mit Beate Brüggemeier am 01./02. September 2018
  • Akkreditiert vom Landesschulamt als Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahme für Lehrkräfte
  • Für die Anerkennung als Trainer/in durch den Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e.V. werden 16 Tage angerechnet
  • Ratenzahlung auf Anfrage
  • Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Rücktrittversicherung