Das Phänomen Martin Zoller

Buchankündigung: "In meinen Augen" – Das Phänomen Martin Zoller

Wie kommt ein Mensch dazu, Monate vor der Wahl in aller Öffentlichkeit zu verkünden, er wisse, wie der künftige US-Präsident heisse – und damit hat er dann (leider) auch noch recht? Dieser Frage wollte ich nachgehen und habe Martin Zoller zum Interview gebeten. Kennengelernt habe ich einen sehr zugänglichen, unprätentiösen Mann, der zwar gut aussieht und weiss, was seine Prophezeiungen wert sind, der sich darauf aber nichts einbildet. Er mache doch einfach seinen Job, findet er. Das heisst, er sieht Bilder und übersetzt deren Gehalt in Aussagen über Ereignisse, die uns bevorstehen.

Mit Bildern beschäftigte er sich bereits als junger Mann. Damals wollte er Reportagefotograf werden und bereiste die Welt. Ein visionäres Bild schickte ihn nach Indien zu Füssen spiritueller Meister. Bevor er sich einem Leben als Asket verschrieb, war es wieder ein deutliches inneres Zeichen, das ihn zurück in den Westen schickte, wo ihn seine Lebensaufgabe als Seher und medialer Berater erwartete.

Heute pendelt Martin Zoller zwischen Südamerika, Europa und dem Nahen Osten. Seine alten Leidenschaft für Fotografie und Film hat er vor kurzem neu belebt mit einem Dokumentarfilm über Ayahuasca, der psychoaktiven Substanz aus dem Amazonas. Während andere erregt das Pro und Kontra der Droge diskutieren, liefert er Informationen zur Herstellung im Urwald, berichtet von eigenen Trips und besucht eine Universität in Bolivien, in der Erfahrungen damit zum Curriculum gehören.

Die Zukunft unseres Kontinents sieht er in düsteren Farben. Wie kann er bei solchen Bildern derart nüchtern bleiben und was will Martin Zoller mit seinen Prophezeiungen auslösen? Die Themen sind uns auch nach drei Tagen nicht ausgegangen, und ich freue mich, dass aus unseren Gesprächen nun ein Buch entsteht (Hier findest du einen Auszug der Gespräche und erfährst mehr über die Fähigkeiten dieses hellsichtigen Mediums)

von Martin Frischknecht / Das neue Buch erscheint Anfang November bei Edition Spuren

SPUREN
Bahnhofplatz 14   CH-8400 Winterthur
Tel. +41 52 212 33 61, www.spuren.ch

Erfahre in diesem Video und Webcast mehr über das Phänomen Martin Zoller

Freestyle Remote Viewing – Beispiele & Einsatzmöglichkeiten – Webcast mit Martin Zoller

Mehr zu Martin Zoller findest du auch auf unserer Webseite

Martin Zoller - Medium