TaKeTiNa – In den Rhythmus kommen

Reinhard Flatischler, Tania Bosak

Erlebe die Kraft und Magie von Rhythmus, um die essenziellen Qualitäten des Los-Lassens, Geschehen-Lassens und Sein-Lassens zu erlernen! Die TaKeTiNa Rhythmuspädagogik von Reinhard Flatischler verbindet Wissen und Prinzipien aus Musik, Tanz, Kommunikation, Gehirnforschung und Chaostheorie. Rhythmusmeditationen bauen Stress ab und helfen, die gewohnten Wahrnehmungsgrenzen auszudehnen. (…) mehr…

Workshop (Kursnr. 1855)

Datum:

Sa-Mo 19.-21.05.2018 iCal

Zeit:

Sa 11-18.30/ So -21.30 / Mo -ca.16 Uhr

Ort:

Saalbau BIKUZ

Preis:

315.00 €

Mitgliedspreis:

295.00 €

Anmeldung

Buchung bald möglich

Weitere Informationen

Mitzubringen: Decke, rutschfeste Socken, bequeme Freizeitkleidung Rahmentrommeln werden bereitgestellt

Co-Trainerin: Tania Bosak (nur Englisch)

Wir empfehlen den Abschluss einer Rücktrittversicherung

Erlebe die Kraft und Magie von Rhythmus, um die essenziellen Qualitäten des Los-Lassens, Geschehen-Lassens und Sein-Lassens zu erlernen!
Die TaKeTiNa Rhythmuspädagogik von Reinhard Flatischler verbindet Wissen und Prinzipien aus Musik, Tanz, Kommunikation, Gehirnforschung und Chaostheorie. Rhythmusmeditationen bauen Stress ab und helfen, die gewohnten Wahrnehmungsgrenzen auszudehnen. Sie dienen als Quelle innerer Stille und Regeneration.

Indem du dich der Urkraft des Rhythmus anvertraust, erlebst du eine tiefe Verbundenheit mit dir selbst, mit anderen und mit dem Leben. In verschiedenen „Rhythmusreisen“ erfährst du die Magie der Trommeln. Klang- und Gongmeditationen sensibilisieren das Hören und das Spüren. Durch unterschiedliche rhythmische Verbindungen zwischen Stimme, ganzkörperlicher Bewegung, Puls und Atem öffnen sich intensive Erlebnisräume, die ebenso in die Stille wie auch in die Vitalisierung führen.

Im Workshop erwartet dich eine Erfahrung des vollkommen im Moment Aufgehens und gleichzeitiges Eintauchen in die Zeitlosigkeit. Als Höhepunkt erleben viele Teilnehmer, wie sie selbst an die Trommel geführt und durch eine tief gehende Rhythmusmeditation geleitet werden, die in eine profunde Stille mündet.

Die Erfahrung von TaKeTiNa ist unmittelbar und intensiv
Sie ist unmittelbar, weil die Erfahrung mit dem eigenen Körper gemacht wird und der Rhythmus und seine Wirkung damit direkt spürbar wird – die Erfahrung wird nicht „vermittelt“, sondern jeder Teilnehmer erfährt selbst; rhythmische Kompetenz wird nicht beigebracht, sondern erlebt.

Sie ist intensiv,

  • weil nichts zwischen Mensch und Rhythmus steht, kein Instrument und
    keine Komposition
  • weil die Erfahrung in einer Gruppe gemacht wird – also in Kommunikation und
    Wechselwirkung mit anderen Menschen
  • weil der Leiter den Prozess jederzeit auf die Gruppe und die individuellen
    Teilnehmer abstimmt. So wird jeder an der Stelle abgeholt und gefördert,
    an der er/sie sich gerade befindet – es gibt keinen Lehrplan und keine „Kenntnisse“

TaKeTiNa – kostenloses Webinar mit Reinhard Flatischler
& Brita C. Dahlberg

 

Tania Bosak über TaKeTina Rhythmusarbeit


[nach oben]