Die Liebe zu den nicht perfekten Dingen

Wie du die Buddha-Natur weckst und ein erfülltes Leben führst

Haemin Sunim

Niemand ist perfekt, aber das sollte uns nicht daran hindern, Liebe zu empfinden – für die Welt, füreinander und für uns selbst. Der buddhistische Mönch Haemin Sunim führt uns in die Kunst der Selbstfürsorge ein.Wenn wir uns selbst mit Mitgefühl, Einfühlungsvermögen und Vergebung begegnen, lernen wir, andere auf die gleiche Art und Weise zu (…) mehr…

Infoabend

Datum:

Fr 28.09.2018 iCal

Zeit:

19.30 Uhr

Ort:

Saalbau Schönhof

Preis:

20.00 €

Mitgliedspreis:

15.00 €

Anmeldung

nicht erforderlich

Tagesworkshop (Kursnr. 1877)

Datum:

Sa 29.09.2018 iCal

Zeit:

10-17 Uhr

Ort:

Mainfeld - Raum für Kultur

Preis:

120.00 €

Mitgliedspreis:

100.00 €

Anmeldung

Eventbrite - Workshop: Was wirklich zählt - Haemin Sunim

Weitere Informationen


Bitte beachten beim Workshop: Bei der Registratur am Veranstaltungsort bitten wir für das Mittagessen & Getränke die Pauschale von 20,- Euro in bar zu entrichten. 

Dieser Betrag ist obligatorisch – Details siehe Registrierungsbestätigung!


 

Niemand ist perfekt, aber das sollte uns nicht daran hindern, Liebe zu empfinden – für die Welt, füreinander und für uns selbst. Der buddhistische Mönch Haemin Sunim führt uns in die Kunst der Selbstfürsorge ein.
Wenn wir uns selbst mit Mitgefühl, Einfühlungsvermögen und Vergebung begegnen, lernen wir, andere auf die gleiche Art und Weise zu behandeln. So können wir einige der häufigsten Hürden in unseren Beziehungen überwinden und mit den Menschen in unserem Leben tiefe Verbindungen finden. Humorvoll, ermutigend und voller Weisheit zeigt Haemin Sunim uns einen Weg auf, wie wir uns selbst, unser Leben und unser Umfeld lieben lernen können.
In seiner Heimat gilt er als der einflussreichste Lehrer für Zen Buddhismus. Seine Lehre transzendiert Religion, Grenzen und Alter, sie sind eine stille Erinnerung an die Stärke und Freude, die aus der Entschleunigung erwachsen. Sein erstes Buch »Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst« verkaufte sich mehr als drei Millionen Mal, und er hat über eine Million Follower auf Twitter und Facebook. Jetzt wird sein neues Buch mit Spannung erwartet.


Tagesworkshop:

Erleuchtung zu erfahren, muss nicht mysteriös oder kompliziert sein, wenn wir wissen, wo wir danach suchen müssen. Durch geführte Meditationen und Gespräche führt dich Haemin Sunim in die Erfahrung der Nicht-Dualität ein, die auch als Buddha-Natur oder Zen-Satori-Erfahrung bekannt ist. Du musst  kein Buddhist sein oder einer bestimmten spirituellen Tradition folgen, wenn du die wahre Natur von dir und der Welt entdecken willst. Der Workshop wird dir den Weg zeigen, ohne auf bestimmte Rituale oder traditionelle Meditationsmethoden festgelegt zu sein.

Haemin Sunim, geboren in Süd-Korea, ist einer der bekanntesten Vertreter des Zen-Buddhismus. Als junger Mann ging in die USA, um in Berkeley, Harvard und Princeton Film zu studieren, nur um zu erkennen, dass er sein Leben dem Buddhismus und spirituellen Leben widmen möchte. Er kehrte nach Korea zurück, wurde Mönch und zählt zu den meistgelesenen spirituellen Autoren. Man nennt ihn oft auch den "Der neue Khalil Gibran."

 

Three Liberating Insights by Haemin Sunim


[nach oben]