Sunim, Haemin

Haemin Sunim

Bestellerautor und buddhistischer Mönch, der von Südkorea in die USA übersiedelte. Studium an der UC Berkeley, Harvard und Princeton.

Er ist der erste koreanische Mönch, der Religionswissenschaft an einem amerikanischen College lehrte. Heute lebt er wieder in Seoul.

In seiner Heimat gilt er als der einflussreichste Lehrer für Zen Buddhismus. Seine Lehre transzendiert Religion, Grenzen und Alter, sie sind eine stille Erinnerung an die Stärke und Freude, die aus der Entschleunigung erwachsen.

Sein Buch »Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst« verkaufte sich mehr als drei Millionen Mal, und er hat über eine Million Follower auf Twitter und Facebook.

Veranstaltungen

Infoabend

Die Liebe zu den nicht perfekten Dingen

Fr 28.09.2018

mehr

Tagesworkshop

Wie du die Buddha-Natur weckst und ein erfülltes Leben führst

Sa 29.09.2018

mehr

Lesetipps

Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst

Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst
Scorpio Verlag