Treherne, Ann

Ann Treherne

Ann Treherne war im Banken- und Finanzsektor tätig, zuletzt als CEO einer Tochtergesellschaft der National Australia Bank - eine der größten Banken der Welt. Im Jahr 1996 verließ sie diese Welt, nachdem sie auf Vorahnungen gestoßen war, die sie als "dramatisch und traumatisch" bezeichnet und die später wahr wurden. Das war ihr "Weckruf", der sie dazu veranlasste, Antworten zu suchen und letztlich ihren Job aufzugeben. Ann hat mit einigen der bekanntesten Namen in diesem Bereich, darunter James Van Praagh, Tony Stockwell und natürlich Gordon Smith zusammengearbeitet. Ann kommt aus Edinburgh, dem Geburtsort und der Heimatstadt von Arthur Conan Doyle (Autor von Sherlock Holmes) und ist Vorsitzende des Centers, das seinen Namen trägt. Dort bietet sie Veranstaltungen mit den besten Medien weltweit an.

Wie Arthur C. Doyle, so ist Ann ein Medium und langjähriges Mitglied der Scottish Society for Psychical Research. Neben dem Tutoring in Meditation, Psychic und Mediumistic Development unterrichtet sie auch professionelle Medien. Sie befürwortet die Untersuchung psychischer Phänomene durch wissenschaftliche und analytische Mittel und glaubt, dass einige der aktuellen Forschungen den Nachweis für ein Leben nach dem Tod liefern können.

Sprache: englisch mit dt. Übersetzung

www.arthurconandoylecentre.com

Veranstaltungen

Vortrag

Botschaften aus dem Jenseits

Fr 15.12.2017

mehr

Workshop

Workshop mit Gordon Smith

Sa/So 16./17.12.2017

mehr