Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Andreas Winter Artgerechte Partnerhaltung Liebe ohne Stress

10. November 2018

Erlebnisabend: Artgerechte Partnerhaltung

Andreas Winter

15€ - 20€

Eine kriselnde Liebesbeziehung kann nicht nur unglücklich, sondern sogar krank machen. Die Harmoniebedürftigkeit des Menschen ist so ausgeprägt, dass wir unter ständigen Spannungen und Missverständnissen gesundheitlich leiden und zerbrechen können.

Der häufigste Beziehungskiller ist nicht etwa eine unüberwindliche kulturelle, ideologische oder religiöse Kluft, sondern oftmals bloße Unkenntnis über den geliebten Menschen an unserer Seite.

Falsche Erwartungen, nie geklärte Missverständnisse und pure Unwissenheit stutzen den Schmetterlingen im Bauch schneller die Flügel, als das Geschirr an die Wand krachen kann. Lass dich von Andreas Winter über das unbekannte Wesen in deinem Haus und Bett aufklären und helfen, den Partner besser zu verstehen – oftmals besser als seine eigenen Eltern.

Weitere Informationen:

  • Eintritt: Regulär 20€ / Mitglieder 15€
  • Tickets für den Erlebnisabend nur an der Abendkasse! Anmeldung nicht erforderlich

 

Datum und Uhrzeit:
Sa 10.11.2018, 19:30 Uhr
Tickets:
15€ - 20€
Veranstaltungsart:
Veranstaltungsort:
Saalbau Schönhof
Rödelheimerstraße 38
60487 Frankfurt am Main
→ Google-Karte

Tagesworkshop: Lieben ohne Stress

Anmeldung vor Ort noch möglich! Online-Verkauf beendet.

Eine kriselnde Liebesbeziehung kann nicht nur unglücklich, sondern sogar krank machen. Die Harmoniebedürftigkeit des Menschen ist so ausgeprägt, dass wir unter ständigen Spannungen und Missverständnissen gesundheitlich leiden und zerbrechen können.

Der häufigste Beziehungskiller ist nicht etwa eine unüberwindliche kulturelle, ideologische oder religiöse Kluft, sondern oftmals bloße Unkenntnis über den geliebten Menschen an unserer Seite.

Falsche Erwartungen, nie geklärte Missverständnisse und pure Unwissenheit stutzen den Schmetterlingen im Bauch schneller die Flügel, als das Geschirr an die Wand krachen kann. Lass dich von Andreas Winter über das unbekannte Wesen in deinem Haus und Bett aufklären und helfen, den Partner besser zu verstehen – oftmals besser als seine eigenen Eltern


Datum und Uhrzeit:
So 11.11.2018, 10:00 - 14:00 Uhr
Kursnummer:
2883
Tickets:
115€ - 135€
Rückerstattungsrichtlinien:
Rückerstattungen bis zu 7 Tage vor dem Event – zzgl. Stornogebühr
Veranstaltungsart:
Veranstaltungsort:
Finkenhof
Finkenhofstraße 17
60322 Frankfurt am Main
→ Google-Karte
Jetzt anmelden!
Andreas Winter

Andreas Winter

Diplompädagoge, Autor und psychologischer Berater. Als Leiter eines der größten Coaching-Institute Deutschlands verhilft er seit über zwei Jahrzehnten Menschen aus aller Welt zu mehr Lebensqualität durch rasche und unkonventionelle Konfliktlösungen.

„Ich bin kein Heiler – dennoch können Menschen durch meine Arbeit gesund werden. Alles, was ich dabei tue ist, ich spreche mit Menschen über die emotionalen Ursachen ihrer Erkrankungen“.

Als Wissenschaftler und Forscher verblüfft Andreas Winter oftmals mit ungewöhnlichen Ansätzen: Nach seiner Ansicht macht Rauchen nicht süchtig, entsteht ein Übergewicht nicht durch zu viel Essen – und Allergien sind keine Krankheiten.

  • winter-zielen Zielen – loslassen – erreichen! Mankau Verlag
  • Artgerechte Partnerhaltung Mankau Verlag

Andreas Winter hat mich sehr beeindruckt. Er geht zum einen sehr pragmatisch an die Themen ran, lässt aber auch durchblicken, dass er auch gleichzeitig ein sehr spiritueller Mensch ist. Dass er für Beziehungsprobleme die Sternzeichen heranzieht, hat mich doch sehr überrascht. Macht aber alles in allem Sinn. Die Traumreisen waren klasse. Ich habe viel mitgenommen. Wir werden sehen, ob es fruchtet und ich demnächst in einer glücklichen Partnerschaft bin .-) n.n.

"Ich habe mir im Januar 2012 das Praxisbuch „Abnehmen ist leichter als Zunehmen“ gekauft und habe seitdem 53 kg abgenommen. Ich bin so glücklich und mächtig stolz!" n.n.

Veranstaltungsort

Saalbau Schönhof
Rödelheimerstraße 38
60487 Frankfurt am Main
→ Google-Karte