Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

9. - 10. Dezember 2017

Workshop: Loslassen – wie geht das?

Ina Rudolph

Workshop: Lieben, was ist

Jeden Tag kreisen Sorgen und Befürchtungen in unserem Kopf, die nie eintreten werden. Aber wir halten diese Gedanken trotzdem für wahr. Kannst du dir vorstellen, wie befreiend und glücklich dein Leben ohne diese Gedanken wäre?

Der bekannten Schauspielerin und Autorin Ina Rudolph ging es genauso. Sie suchte nach einem direkten Lösungsweg raus aus der Grübelfalle und fand ihn mit „The Work“ von Byron Katie. Diese effektive 4-Schritte-Methode zur Selbsterkenntnis zeigt dir beeindruckend einfach was passiert, wenn du deinen stressbeladenen Überzeugungen keinen Glauben schenkst.

Bring zum Workshop ein oder zwei belastende Themen mit. Wir finden die Ursachen und du erlebst, wie sich der Stress reduziert oder sogar auflöst. Außerdem lernst du dich selbst zu begleiten, solltest du wieder an etwas festhalten.

Weitere Informationen

Mitzubringen: Schreibsachen, Uhr, Decke bzw. Unterlage und ggf. Kissen
Der Verband für The Work of Byron Katie rechnet diese 2 Tage
auf die Anerkennung als Coach für The Work an.

Wir empfehlen den Abschluss einer Rücktrittversicherung

Beginn:
Sa 09.12.2017, 10:00 Uhr
Ende:
So 10.12.2017, 17:00 Uhr
Kursnummer:
2749
Rückerstattungsrichtlinien:
Rückerstattungen bis zu 7 Tage vor dem Event – zzgl. Stornogebühr
Veranstaltungsart:
Veranstaltungsort:
Haus der Jugend
Deutschherrnufer 12
60594 Frankfurt - Sachsenhausen
→ Google-Karte

Vortrag: Loslassen – wie geht das?

Vortrag: Lieben, was ist

Jeden Tag kreisen Sorgen und Befürchtungen in unserem Kopf, die nie eintreten werden. Aber wir halten diese Gedanken trotzdem für wahr. Kannst du dir vorstellen, wie befreiend und glücklich dein Leben ohne diese Gedanken wäre?

Der bekannten Schauspielerin und Autorin Ina Rudolph ging es genauso. Sie suchte nach einem direkten Lösungsweg raus aus der Grübelfalle und fand ihn mit „The Work“ von Byron Katie. Diese effektive 4-Schritte-Methode zur Selbsterkenntnis zeigt dir beeindruckend einfach was passiert, wenn du deinen stressbeladenen Überzeugungen keinen Glauben schenkst.

 

Beginn:
Fr 08.12.2017, 19:30 Uhr
Ende:
Fr 08.12.2017, 22:00 Uhr
Rückerstattungsrichtlinien:
Rückerstattungen bis zu 7 Tage vor dem Event – zzgl. Stornogebühr
Veranstaltungsart:
Veranstaltungsort:
Haus der Jugend
Deutschherrnufer 12
60594 Frankfurt - Sachsenhausen
→ Google-Karte
Ina Rudolph
Ina Rudolph

Ina Rudolph

Schauspielstudium, Autorin, Coach (Ausbildung in NLP) und Trainerin nach „The Work“ von Byron Katie.
Seit 14 Jahren arbeitet sie mit der effektiven Selbstbefragungsmethode THE WORK von Byron Katie. Vom deutschen Verband für THE WORK (vtw) anerkannter Coach. In Einzelsitzungen hat sie fast 1000 Menschen helfen können, zu einem schöneren, freien Leben zu gelangen. Ina Rudolph arbeitete 20 Jahre erfolgreich in TV-Serien und Spielfilmen, auf der Bühne und als Modell.

Neue Termine für 2019 in Planung

  • Ina Rudolph Auf ins fette, pralle Leben Auf ins fette, pralle Leben Kösel Kösel-Verlag
  • Ina Rudolph Ich will ja loslassen ... Ich will ja loslassen ... Goldmann

Die Methode The Work war am ersten Tag etwas verwirrend. Jedoch am Ende des zweiten Tages kam die Erkenntnis, auf die ich schon lange gewartet habe. Da kommt plötzlich dieses Aha-Erlebnis und der Gedanke noch dazu: ist das denn so einfach? Ja. Unglaublich!!! Ina durch ihre liebevolle Ausstrahlung, ihre Kompetenz und ihren Humor hat uns mühelos mit Respekt für die eigenen Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer begleitet, damit wir frei von jeglichen Druck von außen, alleine unseren eigenen individuellen Weg finden können. Es war ein ganz tolles Wochenende. Ich kann es nur empfehlen. Danielle Jäger, Darmstadt

Aus eindimensional betrachteten und verfahrenen „Situationen“ entsteht innerhalb kurzer Zeit eine 360 Grad-Optik mit diametral neuen Sichtweisen. Tolle und lehrreiche 2 Tage, herzlichen Dank Ina! U. C., Hettlingen

Veranstaltungsort

Haus der Jugend
Deutschherrnufer 12
60594 Frankfurt - Sachsenhausen
→ Google-Karte

Warum Seminare beim Frankfurter Ring?